Rhyhtmen aus unserem Repertoire und deren Bedeutung

 

Danza Ein Rhythmus, der traditionell zur Begrüßung gespielt wird
Balakulandian Er beschreibt und besingt das Glück, das Kinder in der Tradition der Malinké für jede Frau bedeuten. Er findet Raum bei Taufen und Hochzeiten (Bala Kulandyan = Storchenähnlicher Vogel)
Degali

Ein Rhythmus mit einem unglaublichen Groove, bei dem es keinen mehr still auf seiner Bank hält und zu dem man unbedingt tanzen und mitklatschen 

 mu s s !

Macuru

Ein zuweilen erotisch getanzter Rhythmus zwischen den Geschlechtern, um sich näher kennenzulernen.

Kpanlogo So bunt und vielfältig wie Afrika selbst
Lafé  / mit Schlitztrommel  

Der Lafè ist ein swingender Rhythmus der Malinke/ Guinea, der zum Tanzen einlädt. Lafè ist in der Malinke-Sprache die weibliche Tänzerin, die außerhalb des Kreises mit einer Rassel/ Klapper tanzt.Im senegal und Burkina Faso nennt man ihn auch Kurubi. Es heißt, dass er während der Feiern gespielt, die den Ramadan, besonders die 27.Nacht des Ramadan, beenden. Während dieser Nacht gilt die Aufmerksamkeit besonders jenen Frauen, die in das letzte Jahr vor ihrer Hochzeit eintreten: sie können noch einmal eine große Feier miterleben.

In Variation spielen wir dieses Stück mit 4 Schlitztrommeln und Djemben. Das verleiht ihm einen Karibischen Touch.

 Mamaya

Endlich ein "3-er" in unserem Repertoire . Er wird oft zum Feierabend  gespielt. Frauen tanzen in einem Kreis und die Männer drumherum.  Ursprünglich gerne mit Balafonbegletung gespielt (wir arbeiten daran).

 Zitat: Mamaya is traditionally celebrated once a year, bringing everyone together to celebrate the beautiful nature of culture in happiness, peace and joy.

Sofani

Ein sehr komplexes Stück mit einem tollen Intro, mit Breaks und Solis.

Cassah Ein Stück, das während der täglichen Feldarbeit die Mittagspause einläutet und die Arbeiter zum Essen ruft. Hierzu gibt es auch einen Gesangsteil, an dem wir noch üben ;-)

KuKu

CouCou

Kuku ist heutzutage ein beliebter Rhythmus, der auf allen Festen gerne gespielt wird. Kuku wird von Frauen in einem Kreis getanzt. Ursprünglich wurde Kuku gespielt, wenn die Frauen vom Fischen zurück kamen und es wurden keine Basstrommeln zu dem Rhythmus gespielt.
Lolo Neu und in arbeit

 Auf Anfrage senden wir Ihnen gerne Hörbeispiele zu ! 

Nach oben